Prof. Klaus Hekking

Prof. Klaus Hekking war 32 Jahre Vorstandsvorsitzender der SRH Holding. Diese private Stiftung mit Sitz in Heidelberg ist Eigentümerin des SRH Konzerns, der bundesweit private Hochschulen, Schulen und Bildungszentren sowie einen Krankenhausverbund betreibt.

Prof. Hekking, 1950 in Berlin geboren, lehrt an der Colorado State University in Fort Collins und ist Ehrendoktor der Russischen Staatlichen Sozialwissenschaftlichen Universität in Moskau. Er ist Mitglied des Vorstandes der Baden-Württembergischen Krankenhausgesellschaft und des Verbandes der Privaten Hochschulen.

Nach dem Studium der Rechts- und Staatswissenschaften in Freiburg war Prof. Hekking als Regierungsdirektor u.a. persönlicher Referent der Minister Lothar Späth und Dietmar Schlee und freier Mitarbeiter der Unternehmensberatung Roland Berger & Partner.

Aufsichtsratsmandate

  • Evangelische Kreditgenossenschaft eG Kassel

Weitere Tätigkeiten und Mitgliedschaften

  • Ehrenamtlicher Vorsitzender der Reformkommission "Verwaltung 2000" der Landesregierung Baden-Württemberg (1988-1990)
  • Ehrenamtliches Mitglied der Deregulierungskommission der Landesregierung Mecklenburg-Vorpommern (1994-1995)
  • Professor der Colorado State University, Fort Collins
  • Ehrendoktor der Russischen Staatlichen Sozialwissenschaftlichen Universität, Moskau
  • Honorarprofessor der SRH Hochschule Heidelberg
  • Mitglied des Beirates der Commerzbank AG
  • Mitglied des Beraterkreises der Industriebank IKB
  • Mitglied des Beirates der Versicherer im Raum der Kirchen (VRK)
  • Mitglied der Mitgliederversammlung der Bruderhilfe VV AG Kassel
  • Mitglied des Ausschusses für die Hochschulstatistik beim Statistischen Bundesamt
  • Mitglied des Vorstandes der Aktion für Soziale marktwirtschaft, Tübingen
  • Mitglied des Hochschulrates der SRH Hochschule Berlin
  • Vorstandsmitglied im Verband der Privaten Hochschulen e.V.